Zum Inhalt springen

Geld und Reichtum

Hellinger®-Familienaufstellungen – Immer der Zeit voraus

Oft hören wir "Geld allein macht nicht glücklich". Allerdings erlebt man durch Geld eine bestimmte Unabhängigkeit und Gelassenheit. Um den Reichtum des Geldes überhaupt zu verstehen, bedarf es aber bestimmter Voraussetzungen. Die gängige Meinung ist: Geld zu besitzen heißt "frei sein". Weshalb machen dennoch viele reiche Personen dann keinen Gebrauch davon? Oft sehen wir, dass arme Menschen es schaffen, reich zu werden und anderen wiederum es trotz bester Bedingungen und größter Anstrengung nicht gelingt, in die nächsten Gesellschaftsschichten aufzusteigen.

Kann diese Tatsache ihre Ursache im Familiensystem haben?

Was ist die Voraussetzung für Erfolg?

Was verhindert ihn?

Das Geld wird geliebt, verehrt, vergöttert oder sogar extrem abgelehnt. Beide Verhalten weisen auf Verstrickungen hin.Wenn diese gelöst und erkannt werden, erst dann steht dem wahren Reichtum nichts im Wege. Die „De-Codierung“ der Erfolglosigkeit offenbart sich in der Aufstellung!