Zum Inhalt springen

Hintergründe von Gesundheit und Krankheit

Ordnungen und Unordnungen im Familiensystem übertragen sich auch auf den Körper. Sie spielen eine wichtige Rolle bei Krankheiten und der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit.

Krankheiten hängen sehr häufig mit etwas zusammen, was in der Familie passiert ist. Genauer gesagt: Die Körpersymptome schauen oft auf eine ausgeschlossene Person oder Tragödie in der Familie. Häufig wird in einer Krankheit diese vergessene Person oder dieses Geschehen aufs neue verkörpert. Nun verhalten wir uns Krankheiten gegenüber genauso, wie die Familie sich solchen Personen gegenüber verhalten hat. Sie wollen sie loswerden, das Drama nicht mehr erinnern und genauso wollen wir so schnell wie möglich auch die Krankheit loswerden. Wir gehen also in die gleiche innere Bewegung des Ausschlusses, mit der eine Familie sich einer Person entledigen wollte.

Die heilende Bewegung ist genau umgekehrt. Wir nehmen die Krankheit, die Schmerzen oder die Behinderung in die eigene Seele und lauschen was sie uns erzählen will. Mit ihr nehmen wir zugleich das Ereignis und die Person um die es geht  in die Seele.

Das Wissen um diese Zusammenhänge ist äußerst effektiv und hilfreich. Häufig hat sich nach dieser heilenden Bewegung die Krankheit erübrigt.